Freie-Praxis-Retreat I

Freitag, 15. bis Donnerstag, 21. Februar

Vorrangig für Erfahrene, die bei Triratna praktizieren

Eine Möglichkeit für erfahrene Meditierende, in Gemeinschaft zu üben und dabei ihr Programm selbst zu gestalten. Das ganze Retreat verläuft im Schweigen - deshalb sollten die Aktivitäten der Einzelnen keine störenden Elemente für die anderen enthalten (wie z. B. Instrumente oder Gesang).

Am frühen Morgen wird eine geleitete Doppelmeditation angeboten und am Abend Meditation und/oder Puja. Auf Wunsch kann es auch persönliche die Praxis begleitende Gespräche mit der Retreat-Leitung geben. 

Es gibt zwei Mahlzeiten am Tag zu festen Zeiten, bei deren Zubereitung geholfen werden kann, nicht muss. Der Mittagsimbiss ist zeitlich nicht festgelegt.

Die Teilnehmendenzahl ist auf neun Personen beschränkt, so dass alle ein Einzelzimmer haben können. 

Leitung: Vidyagita und Karunada

€ 339,- / 270,- / 204,- (je nach Einkommen, nähere Infos hierzu siehe unter Anmeldung & Kontakt)

 

Warum ist dieses Retreat vorrangig für Erfahrene, die bei Triratna praktizieren?

Wenn Mitras (Praktizierende, die sich unserer Gemeinschaft verbunden fühlen) in ihrer Praxis tiefer gehen wollen, empfehlen wir ihnen Einzelklausuren. Da es es nicht immer einfach ist, einen Ort dafür zu finden und es manchen Menschen nicht leicht fällt, sich für längere Zeit allein zur Praxis zurückzuziehen, haben wir diese Retreats eingerichtet. Sie sollen erfahrene Mitras unterstützen ihren eigenen Praxisweg zu finden und zu gehen. Aus diesem Grund geben wir erfahrenen Angehörigen unseres Sangha den Vorrang.